Heidelbeer-Datschi

….Heidelbeer Ernte und du weißt nicht wohin mit den vielen Beeren? Dann probier mal unser Heidelbeer-Datschi Rezept und erfahre, wie gesund Heidelbeeren sind…

Heidelbeeren (Blaubeeren) sind klein, rund und haben typischerweise eine dunkelblaue oder violette Farbe. Sie sind eine beliebte und nahrhafte Frucht, die oft zum Kochen, Backen und als Belag für verschiedene Gerichte verwendet wird. Blaubeeren sind bekannt für ihren süßen und würzigen Geschmack sowie für ihre potenziellen gesundheitlichen Vorteile aufgrund ihres hohen Gehalts an Antioxidantien.

Heidelbeeren gelten allgemein als äußerst nahrhafte und gesunde Frucht. Aufgrund ihres reichhaltigen Nährwertprofils und ihres hohen Gehalts an Antioxidantien bieten sie eine Reihe potenzieller gesundheitlicher Vorteile. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Heidelbeeren zu einer gesunden Ernährung beitragen können:

  • Reich an Antioxidantien: Heidelbeeren sind vollgepackt mit Antioxidantien, insbesondere Anthocyanen, die ihnen ihre tiefblaue Farbe verleihen. Antioxidantien tragen dazu bei, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen, die zu verschiedenen chronischen Krankheiten und Alterung führen können.
  • Gehirngesundheit: Einige Studien deuten darauf hin, dass die Verbindungen in Heidelbeeren positive Auswirkungen auf die Gehirnfunktion haben könnten. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzehr von Heidelbeeren möglicherweise die kognitiven Funktionen und das Gedächtnis verbessern und den altersbedingten kognitiven Rückgang verzögern kann.
  • Herzgesundheit: Heidelbeeren können zur Herzgesundheit beitragen, indem sie Risikofaktoren wie Bluthochdruck und LDL-Cholesterinspiegel senken. Ihre Antioxidantien und Flavonoide werden mit der Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit in Verbindung gebracht.
  • Entzündungshemmung: Die Antioxidantien in Heidelbeeren können dazu beitragen, Entzündungen im Körper zu reduzieren, die ein Faktor bei der Entstehung verschiedener chronischer Krankheiten sind, darunter Herzerkrankungen und Diabetes.
  • Blutzuckerkontrolle: Heidelbeeren haben einen relativ niedrigen glykämischen Index und können Teil einer ausgewogenen Ernährung zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels sein.
  • Verdauungsgesundheit: Heidelbeeren enthalten Ballaststoffe, die sich positiv auf die Gesundheit des Verdauungssystems auswirken. Ballaststoffe fördern den regelmäßigen Stuhlgang und unterstützen ein gesundes Darmmikrobiom.
  • Vitamine und Mineralien: Heidelbeeren sind eine gute Quelle für Vitamin C und K, Mangan und andere essentielle Nährstoffe.
  • Augengesundheit: Die Antioxidantien in Heidelbeeren, insbesondere Lutein und Zeaxanthin, können zur Gesundheit der Augen beitragen, indem sie das Risiko einer altersbedingten Makuladegeneration verringern und das Sehvermögen verbessern.
  • Krebsprävention: Einige Studien deuten darauf hin, dass die Antioxidantien in Heidelbeeren dazu beitragen können, Zellen vor Schäden zu schützen, die zu Krebs führen können.
  • Gewichtskontrolle: Heidelbeeren sind relativ kalorienarm und können ein sättigender und nahrhafter Snack für alle sein, die ihr Gewicht kontrollieren möchten.

Heidelbeeren sind zwar eine nährstoffreiche Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung, sie stellen für sich genommen jedoch keine magische Lösung für Gesundheit dar. Ein gesunder Lebensstil, einschließlich einer ausgewogenen Ernährung, regelmäßiger körperlicher Aktivität und angemessener medizinischer Versorgung, trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Die Aufnahme einer Vielzahl bunter Obst- und Gemüsesorten wie Heidelbeeren in eurer Ernährung kann zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden beitragen.

Heidelbeer-Datschi…was genau ist das eigentlich?

Es ist ein köstliches Heidelbeer Dessert und wird in Bayern und in der österreichischen Küche, vor allem im Sommer wenn Heidelbeer Saison ist, gemacht.

Der Teig wird mit einem Esslöffel in die Pfanne gegeben bis überall kleine Datschis verteilt sind und wird dann beim Herausbacken in der Pfanne geklopft, sodass er den Boden der Form bedeckt, und die Heidelbeeren werden dadurch in den Teig gedrückt. Nach dem Backen werden die Datschi üblicherweise mit Puderzucker bestäubt und mit Ahornsirup oder Vanillesauce serviert.

„Sämtliche Nutzungsrechte gehören ausschließlich Letsdocooking® und müssen schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, etc) sind VERBOTEN, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Heidelbeer-Datschi

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Dessert

Zutaten
  

  • 450 g Heidelbeeren
  • 150 g Weizenmehl
  • 3 Stk. Eier (getrennt)
  • 250 ml Milch
  • 1 Packg. Vanille-Birkenzucker
  • 80 g Birkenzucker
  • Butterschmalz zum Herausbacken
  • Ahornsirup (oder Vanillesauce) zum Beträufeln
  • Staub-Birkenzucker zum Bestäuben

Anleitungen
 

  • Eier in zwei Schüsseln trennen
  • Eigelb mit Birkenzucker schaumig schlagen, Mehl & Milch unterrühren
  • Eiklar zu festem Schnee schlagen & unter die Eigelb-Masse heben
  • Pfanne erhitzen, etwas Butterschmalz hinzufügen und jeweils 2 EL vom Teig hineingeben bis die Pfanne voll mit Datschis ist
  • von beiden Seiten goldbraun anbraten und im Ofen bei 50 Grad warmhalten
  • auf einem schönen Teller anrichten, mit Ahornsirup (oder Vanillesauce) übergießen & mit Staub-Birkenzucker bestreuen
Keyword blaubeer, datschi, heidelbeer

Viel Spaß beim Nachbacken!