Herbstblätter-Kürbis-Roulade

…meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst. Die Ernten vom Sommer sind eingebracht sowie verarbeitet und als nächstes folgt die Vorbereitung für die weihnachtliche Küche. Den Indian Summer mit seinen Herbstblättern liebe ich am Meisten. Daher habe ich mich diesmal an eine Motiv-Roulade rangetraut mit herbstlichen Farben und verschiedenen Blättern. Und weil wir auch noch viel Kürbis zu Hause haben, musste der natürlich auch in die Roulade mitsamt dem Kürbiskuchengewürz welches ich vor einigen Tagen bereits hergestellt habe. Ich habe mich für eine Mascarpone-Frischkäse-Füllung entschieden, da mein Mann diese am Liebsten mag. Das geschmackliche Erlebnis ist ungefähr so, als ob man Herbst und Weihnachten gleichzeitig im Mund hat! Stilgerecht zum Abschluss der Herbstsaison an Halloween!

Ganz ehrlich… die Motiv-Biskuitroulade ist schon eine Herausforderung wenn man künstlerisch nicht so begabt ist. Dennoch wollte ich etwas absolut herbstliches kreieren mit weihnachtlichem Vorgeschmack. Etwas Zeit solltet ihr also schon mitbringen denn die meiste Zeit braucht ihr für die Zeichnung selbst. Und man muss bedenken, dass mit einem Spritzsack zu zeichnen, nicht unbedingt für jeden geeignet ist und es auch ein wenig anstrengend wird mit der Zeit, je aufwändiger die Zeichnung ist. Dennoch, so finde ich, ist das Ergebnis einfach nur herbstlich umwerfend geworden und ich bin schon ein klein wenig stolz auf mich.

„Sämtliche Nutzungsrechte gehören ausschließlich Letsdocooking® und müssen schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, etc) sind VERBOTEN, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen.


Herbstblätter-Kürbis-Roulade

Zutaten
  

Zutaten für das Teigmuster:

  • 3 TL Butter Bio (Zimmertemperatur)
  • 3 Stk. Eiweiß Bio (Zimmertemperatur)
  • ½ cup Staubzucker
  • cup Weizenmehl Bio, universal
  • Lebensmittelpaste (ich habe Ivory, Yellow, Red & Black verwendet)

Zutaten für die Kürbis-Roulade:

  • 1 ¼ cup Weizenmehl Bio, universal
  • ½ TL Backpulver
  • ½ TL Backsoda
  • 2 TL Kürbiskuchengewürz
  • ½ TL Meersalz unjodiert, gerieben
  • 1 cup Feinkristallzucker
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • 3 Stk. Eier (Zimmertemperatur)
  • cup Kürbispüree
  • 2 TL Vanille-Birkenzucker
  • Staubzucker

Zutaten für die Mascarpone-Frischkäse Füllung:

  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Frischkäse natur
  • ¾ cup Staubzucker
  • 3 TL Vanille-Birkenzucker

Anleitungen
 

Herstellung des Teigmusters:

  • Alle Zutaten mit dem Handmixer verrühren
  • Masse in 4 kleine Schüsseln verteilen
  • Lebensmittelpaste einrühren. Ich habe folgende Farb-Kombinationen gemacht: Ivory+Red für ein schönes Rot, Ivory+Yellow für gelb, Yellow & Red für orange und die Kombi Black+Red+Yellow für Braun.
  • Male das gewünschte Muster auf ein Stück Backpapier auf, die Farbe sollte gut sichtbar sein damit man es gut nachzeichnen kann
  • Lege nun ein leeres Backpapier über das mit dem Muster
  • Verteile die Farben in 4 Spritzsäcke und beginne das Muster zu malen
  • Sobald das Muster fertig ist, muss es für ca. 20min in den Tiefkühler

Herstellung der Kürbis-Roulade:

  • Backofen vorheizen 170°Grad Ober-/Unterhitze
  • Vermenge die trockenen Zutaten durch ein Sieb: Mehl, Backpulver, Backsoda, Kürbiskuchengewürz & Salz
  • In einer Rührschüssel die Eier, Feinkristallzucker sowie Kokosblüten und Vanille-Birkenzucker ca. 3-5min. mit dem Handmixer verrühren bis die Konsistenz dicker wird, dann das Kürbispüree hinzufügen und kurz verrühren
  • Mehl langsam hinzufügen auf langsamer Stufe bis es gut vermischt ist
  • Das Teigmuster auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Kürbis-Masse gleichmäßig verteilen
  • Für ca. 15-18min. backen
  • Nun den Biskuit-Teig rausnehmen, mit Staubzucker bestreuen, Tuch darüber, Schneidbrett darüber und umdrehen
  • Anschließend mit Staubzucker bestreuen, Tuch darüber und vorsichtig einrollen
  • Im Kühlschrank mind. 1 Stde komplett auskühlen lassen

Für die Mascarpone-Frischkäse-Füllung:

  • Mascarpone, Frischkäse, Vanille-Birkenzucker sowie Staubzucker mit dem Mixer verrühren
  • Wenn die Roulade komplett abkühlen lassen, dann mit der Mascarpone-Frischkäse-Füllung bestreichen und vorsichtig einrollen
  • Das Muster mit etwas Milch bestreichen um das Muster besser sichtbar zu machen
  • Anschließend die Roulade in eine Frischhaltefolie einpacken und am Besten über Nacht ziehen lassen, mind. jedoch 4 Stden damit sich alles miteinander verbinden kann und besser schneidbar ist
  • Schneide nun Stücke runter und genieße! Die Kürbis-Biskuit-Roulade mit Herbstblätter-Motiv kann, wenn sie gut verpackt in Frischhaltefolie ist, bis zu einer Woche im Kühlschrank gelagert werden.

Viel Spaß beim Nachkochen!