„Die Magie des Herbstes“

„Der Winter ist eine Radierung, der Frühling ein Aquarell, der Sommer ein Ölgemälde und der Herbst ein Mosaik aus allen Jahreszeiten.“

– Stanley Horowitz, Dichter

Der Herbst ist für mich zweifellos eine der zauberhaftesten Jahreszeiten des Jahres. Wenn die kühlen Herbstwinde einkehren und die warmen Sommertage weniger werden, verwandelt sich die Natur in ein Farbenmeer aus Rot-, Orange-, Gelb- und Erdtönen. Besonders gut kann man das an den Blättern sehen (Indian Summer). Die Bäume werden zu Kunstwerken und das Rascheln der Blätter unter den Füßen ist wie Musik für die Seele, und ein Spaziergang durch den Wald wird zu einem wahren Fest für die Sinne.

Nach dem Spaziergang ist es Zeit, es uns zu Hause gemütlich zu machen. Mit einem Tee und einem guten Buch kann man sich vor dem Kamin aufwärmen und entspannen. Die Gemütlichkeit kommt ins Haus mit der früheren Dunkelheit und den kühleren Temperaturen. 

Der Herbst ist die Erntezeit, und es gibt frisches Obst und Gemüse, vor allem frische Äpfel, süße Birnen, reife Kürbisse und Walnüsse. Es ist die Zeit der herzhaften Eintöpfe, duftende Kürbisgerichte gewürzt mit Zimt und Muskatnuss. Essen wird zum wahren Genuss.

Die Herbstküche ist eine Welt voller Aroma, die es zu entdecken und zu genießen gilt. Probiert diese herbstlichen Leckereien und lasst euch verzaubern!

Typische Herbstgerichte sind: Kürbissuppe, Apfelkuchen, Kürbisroulade, Pilzgerichte, gebratenes Wurzelgemüse, Kartoffelgerichte, Truthahn oder Brathähnchen, Herbstsalat mit Walnüssen & Kürbis, Pastagerichte mit Rosenkohl, Rotkraut oder Butternusskürbis.

Nicht zu vergessen die herbstlichen Getränke, wie Pumpkin Spice Latte!

Halloween, das jedes Jahr am 31. Oktober gefeiert wird, ist ein Fest mit uralten Wurzeln und geht auf keltischen Brauchtum zurück. Die Kelten glaubten, dass die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und der Toten verschwimmt. Daher wurde es mit Ahnenverehrung und übernatürlichen Wesen in Verbindung gebracht. Der Brauch wurde von den Christen vor Allerheiligen integriert und wurde früher als All Hallow’s Evening bezeichnet was dann zu Halloween wurde.

Mittlerweile ist es viel mehr als ein religiöses oder kulturelles Fest geworden und begeistert viele Menschen weltweit. Man kann zu Halloween die Kreativität voll ausleben und Grusel ins Leben bringen.

Besonders in der Küche kann man sich dann voll austoben und richtig tolle sowie gruselige Kreationen zaubern: blutige Fingerhappen, Gehirn-Dip, Geister-Cupcakes, Spinnfäden-Cupcakes, Augäpfel im Hexenpunsch, Grabsteinkuchen, uvm.

In vielen Ländern wird ein Erntedankfest gefeiert, um für die Ernte und die reichen Segnungen des Lebens zu danken. Insbesondere in den USA und Kanada gibt es zahlreiche Feste zu den herbstlichen Ernten, wie Thanksgiving, Maisfest, Kürbisfest, Apfelfest, uvm.

Thankgsgiving wurde 1863 von Präsident Abraham Lincoln zum Nationalfeiertag erklärt, um für den Frieden während des Bürgerkriegs zu danken. Seitdem feiert ganz Amerika am vierten Donnerstag im November. Es ist die Zeit, um Dankbarkeit auszudrücken, Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Gemeinsame Essen mit Familie und Freunden stärken die Bindung und es ist eine Gelegenheit, sich auf das Wichtigste im Leben zu besinnen. Der Höhepunkt eines jeden Thanksgiving ist oft ein gebratener Truthahn mit vielen Beilagen wie Kartoffelbrei, Füllung und Saucen sowie Kürbiskuchen als Dessert. Die Gerichte variieren von Region zu Region.

Thankgsgiving erinnert uns daran, wie wichtig es ist, sich an positives zu erinnern und die Zeit mit den Menschen zu verbringen, die uns wichtig sind. Es ist Zeit, innezuhalten und uns auf das zu konzentrieren, wofür wir wirklich dankbar sind.

Herbstküche

Hier findest du viele typische Gerichte die im Herbst zubereitet werden:

Herbstblätter-Kürbis-Roulade

American Apple Pie

Kürbiscremesuppe

Gefüllter TexMex Hokkaido Kürbis

Pastinaken-Lauch-Cremesuppe

Pumpkin Pie Spice / Lebkuchengewürz

„Sämtliche Nutzungsrechte gehören ausschließlich Letsdocooking® und müssen schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, etc) sind VERBOTEN, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Viel Spaß beim Nachmachen!