Die Magie des Keksebackens zur Weihnachtszeit in Österreich

Erlebe die unvergleichliche Tradition des Keksebackens, die die österreichische Weihnachtszeit so besonders macht. Entdecke die Vielfalt und den Zauber der heimischen Keksrezepte.

Traditionelle Rezepte

Familiengeheimnisse

Unvergesslicher Geschmack

Österreichische Weihnachtskekse

Eine süße Tradition

In Österreich hat das Keksebacken zur Weihnachtszeit eine lange Tradition. Familien kommen zusammen, um gemeinsam zu backen und die köstlichen Düfte von Vanille, Zimt und Schokolade zu genießen. Typische Kekssorten wie Vanillekipferl, Linzer Augen und Lebkuchen sind dabei ein Muss. Diese süßen Leckereien werden liebevoll zubereitet und oft als Geschenk an Freunde und Familie weitergegeben.

Tipps, die dir beim Kekse backen helfen können:

1. Verwende hochwertige Zutaten

Die Qualität der Zutaten beeinflusst den Geschmack deiner Kekse maßgeblich. Verwende frische Butter, hochwertiges Mehl, echte Vanille und gute Schokolade, um den bestmöglichen Geschmack zu erzielen.

2. Beachte die Raumtemperatur

Stelle sicher, dass die Zutaten wie Butter und Eier Raumtemperatur haben, bevor du sie verwendest. Kalte Butter ist schwerer zu vermischen und kann die Textur der Kekse beeinträchtigen.

3. Genauigkeit beim Messen

Verwende Messbecher und -löffel, um die Zutaten genau abzumessen. Besonders bei Mehl kann eine falsche Menge die Konsistenz der Kekse beeinflussen. Lockeres Mehl oder zu viel davon können die Kekse trocken machen.

4. Teigkonsistenz beachten

Je nach Rezept sollte der Teig eine bestimmte Konsistenz haben. Zu weicher Teig kann zu flachen, breiten Keksen führen, während zu fester Teig harte und trockene Kekse ergibt. Pass also auf, dass du die Zutaten entsprechend mischst.

5. Kühlung des Teigs

Manche Teige profitieren davon, vor dem Backen gekühlt zu werden. Das kann helfen, dass die Kekse beim Backen nicht zu sehr verlaufen und ihre Form behalten. Rolle den Teig zu Kugeln und kühle sie vor dem Backen, wenn nötig.

6. Backzeit im Auge behalten

Überbackene Kekse können trocken werden, während unterbackene Kekse zu weich sein können. Achte darauf, die Backzeit genau zu befolgen und die Kekse rechtzeitig aus dem Ofen zu nehmen.

7. Abkühlung der Kekse

Lass die Kekse nach dem Backen auf dem Backblech für ein paar Minuten ruhen, bevor du sie auf ein Gestell zum vollständigen Abkühlen legst. Dadurch vermeidest du, dass sie zu sehr zerfallen, wenn sie noch warm sind.

8. Experimentiere mit Aromen und Texturen

Hab Spaß beim Backen! Experimentiere mit verschiedenen Aromen wie Zitrusfrüchten, Gewürzen oder verschiedenen Schokoladensorten. Auch das Hinzufügen von Nüssen, getrockneten Früchten oder Gewürzen kann den Keksen eine einzigartige Note verleihen.

9. Dekoration und Präsentation

Wenn du deine Kekse dekorieren möchtest, versuche Zuckerguss, Schokoladenglasur oder bunte Streusel. Die Präsentation kann genauso wichtig sein wie der Geschmack, wenn es darum geht, sie ansprechend aussehen zu lassen.

Das Backen von Keksen ist eine Kunst und ein Vergnügen zugleich. Es erfordert ein bisschen Übung, aber mit diesen Tipps und etwas Experimentierfreude kannst du köstliche Kekse zaubern, die jeden begeistern werden!

Unsere Keksvielfalt

Gallerie der Weihnachtskekse

Unsere Lieblingskeksrezepte

Vanillekipferl

Köstliche, zarte Kipferl mit Vanillearoma, die auf der Zunge zergehen.

Linzer Augen

Traditionelle Kekse mit Marmeladenfüllung.

Spritzgebäck

Weiches Spritzgebäck mit Marmelade und Schokolade, ein Genuss der auf der Zunge zergeht!

Mohn Kekse

Aromatische Mohnkekse verbinden sich mit Ribiselmarmelade und weißer Schokolade, ein weihnachtlicher Kekse Traum!

Die Tradition des Keksebackens in Österreich

Spritzgebäck

Spritzgebäck...esst ihr auch so gern Spritzgebäck wie mein Mann? 😊 Ich habe heuer dieses Rezept von Maggys Backstube ausprobiert da mein alter PC gestreikt hat auf welchem die Keks Rezepte meiner Oma gespeichert sind und was soll ich sagen? Maggys Rezept ist einfach...

Mohn-Kekse

Mohnkekse mit roter Ribiselmarmelade & weißer Schokolade...seit Jahren schon nehme ich mir vor, Mohnkekse zu backen und heuer war es nun soweit. Was soll ich sagen? Diese superleckeren Mohnkekse müssen ab jetzt immer fix in die Weihnachtsbäckerei. Der Geschmack...

Linzer Herzen

Linzer Herzen...Linzer Augen kennt jeder. Linzer Herzen sind grundsätzlich das Gleiche. Allerdings habe ich als Füllung eine Chili-Rum-Erdbeermarmelade gemacht. Den Chili-Rum habe ich bereits letztes Jahr selbst angesetzt und er kam heuer das erste Mal zum Einsatz....

Backe deine eigenen Weihnachtskekse!

Abonniere unseren Newsletter für wöchentliche Rezepte und Tipps oder teile deine eigenen Kreationen auf unseren Social-Media-Kanälen. Lass uns gemeinsam die Freude am Backen teilen!