Sonnenschein im Glas:

Der Zauber des Selbstgemachten Orangenzuckers

Die Natur hat die wunderbare Gabe, uns mit einer Vielzahl von Aromen zu beschenken. Eine besonders duftende und schmackhafte Köstlichkeit, die du ganz einfach selbst herstellen kannst, ist Orangenzucker – eine sonnige und vielseitige Zutat, die nicht nur den Gaumen, sondern auch die Sinne verzaubert.

Warum Orangenzucker? Orangenzucker ist nicht nur eine einfache Möglichkeit, überschüssige Zitrusfrüchte zu verarbeiten, sondern auch eine geschmackliche Bereicherung für viele Rezepte. Sein fruchtiges Aroma und die leichte Süße verleihen Getränken, Desserts und Backwaren eine besondere Note.

Zutaten:

  • 3 große Bio-Orangen
  • 150g Zucker

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Orangen vorbereiten: Wasche die Orangen gründlich und reibe den Abrieb herunter. Achte darauf, nur die äußere Schale zu verwenden, da das weiße Innere einen bitteren Geschmack hat.
  2. Zucker hinzufügen: Vermische die Orangenzesten mit dem Zucker in einer Schüssel. Rühre die Mischung gut um, damit sich das fruchtige Aroma gleichmäßig mit dem Zucker verbindet.
  3. Trocknen lassen: Verteile die Orangenzucker-Mischung auf einem Backblech mit Backpapier und backe sie bei 100° Grad Ober-/Unterhitze. 
  4. Zerkleinern: Gib die Mischung in einen Zerkleinerer und mahle bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Je länger, desto pulvriger wird der Zucker. Ich mag es gerne noch etwas crunchy, also lasse ich es nicht so lange mahlen.
  5. Aufbewahren: Nach dem Trocknen fülle den Orangenzucker in ein luftdichtes Glas. Dadurch bleibt das Aroma erhalten, und du kannst ihn monatelang genießen.

Verwendung von Orangenzucker: Orangenzucker eignet sich perfekt zum Aromatisieren von Tee, Kaffee, Cocktails oder Smoothies. Du kannst ihn auch als Zutat in Backrezepten, Desserts oder Marmeladen verwenden. Die Möglichkeiten sind endlos, und der Orangenzucker verleiht deinen Kreationen eine frische und fruchtige Note.

Orangenzucker ist nicht nur eine kulinarische, sondern auch eine sinnliche Erfahrung. Der Duft der sonnengereiften Orangen, vereint mit der Süße des Zuckers, macht dieses selbstgemachte Produkt zu einer wunderbaren Bereicherung für deine Küche. Probiere es aus und lass dich von der Magie des Orangenzuckers verführen – ein kleines Stück Sonnenschein im Glas!

„Sämtliche Nutzungsrechte gehören ausschließlich Letsdocooking® und müssen schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, etc) sind VERBOTEN, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Orangenzucker

Zum Backen, Dekorieren, Trinken, Verfeinern oder Verschenken!
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 10 Minuten

Zutaten
  

  • 3 Stk. Orangen
  • 150 g Kristallzucker

Anleitungen
 

  • Backrohr auf 100°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Die Schale von 3 gewaschenen Bio Orangen mit Hilfe einer Reibe abreiben.
    TIPP: nicht zu tief bzw zu fest drücken, das Weisse unter der Schale sollte nicht mitgerissen werden da es bitter schmeckt.
    Zucker abwiegen und alles miteinander gut vermischen.
    Auf ein Blech mit Backpapier gut verteilen und knapp 2 Stunden trocken backen.
    Herausnehmen, vom Backpapier lösen und in einen Zerkleiner geben. Solange mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    TIPP: in schöne Gläser füllen und verschenken, als fancy Gläser-Rand für Cocktails oder Limonaden, zum Backen für Kuchen, Torten, Cupcakes, Verfeinern für Saucen und Speisen und vieles mehr!
Keyword Orangenzucker

Viel Spaß beim Nachmachen!