Spritzgebäck

…esst ihr auch so gern Spritzgebäck wie mein Mann? 😊 Ich habe heuer dieses Rezept von Maggys Backstube ausprobiert da mein alter PC gestreikt hat auf welchem die Keks Rezepte meiner Oma gespeichert sind und was soll ich sagen? Maggys Rezept ist einfach perfekt, ich hab es nur leicht für mich abgeändert, und die Kekse schmelzen im Mund nur so dahin! Die müsst ihr unbedingt probieren!

„Sämtliche Nutzungsrechte gehören ausschließlich Letsdocooking® und müssen schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, etc) sind VERBOTEN, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Spritzgebäck

Zutaten
  

Für die Kekse:

  • 500 g Butter Bio
  • 200 g Staubzucker
  • 2 Stk. Ei Bio
  • 2 Stk. Eigelb Bio
  • 600 g Weizenmehl Bio
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 1 Zitronen-Abrieb einer ganzen Bio-Zitrone
  • 0,5 TL Vanillepulver Bio

Für die Füllung:

  • 1 Glas Erdbeer Marmelade fein passiert

Für die Glasur:

  • 200 g Kochschokolade
  • 4 EL Kokos-Öl Bio

Anleitungen
 

  • Das Backrohr auf 170°Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Eine Bio-Zitrone abreiben. Dann die weiche Butter (1Stde vorher aus dem Kühlschrank nehmen) mit dem Staubzucker sowie dem Vanillepulver und dem Zitronenabrieb schaumig-cremig mit dem Handmixer aufschlagen. Nach und nach die Eier hinzufügen.
  • Anschließend das Mehl mit der Stärke vermischen und in kleinen Portionen langsam unter die Masse rühren.
  • Tip: den Teig nicht kalt stellen, da dieser sich sonst schwer dressieren lässt!
  • Anschließend die Masse in einen Dressiersack füllen und gewünschte Formen auf ein Blech mit Backpapier auftragen.
  • Die Kekse werden ca. 12 Minuten gebacken.
  • Tip: verwendet 2 Backbleche damit ihr die neue Masse auf kaltem Blech auftragen könnt, ist das Blech zu warm, verläuft es euch.
  • Die Kekse aus dem Backrohr nehmen und 1-2min. am Blech abkühlen lassen, dann vorsichtig mit einer Palette umsiedeln und komplett abkühlen lassen.
  • Anschließend die Marmelade in einen Spritzsack füllen und jedes 2. Keks mit Marmelade einstreichen und die Kekse aufeinander setzen.
  • Danach, mind. eine Stunde in den Kühlschrank stellen und die Marmelade einziehen lassen (geht auch über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt)
  • Abschließend die Schokolade mit dem Kokosöl langsam erhitzen bis alle Schoko-Stückchen gut verrührt sind, die Kekse in die Schokolade tauchen und, in Frischhaltefolie gewickelt, zu guter Letzt über Nacht ziehen lassen.

Viel Spaß beim Kekse backen! Ich wünsche euch eine glückliche und besinnliche Weihnachtszeit!