Spring Chicken Wrap

Frühlingserwachen auf dem Teller:

Leichte und Frische Chicken-Wraps

Der Frühling ist endlich da und mit ihm die Sehnsucht nach leichteren, frischeren Mahlzeiten. Genau aus diesem Grund möchten wir euch heute in die Welt der frühlingshaften Chicken-Wraps entführen – eine köstliche Fusion von zarten Hühnerstreifen, knackigem Gemüse und aromatischen Saucen, verpackt in einem weichen Tortilla. Diese einfach zuzubereitenden Wraps sind nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch die perfekte Wahl für ein leichtes Mittagessen oder ein entspanntes Picknick im Freien.

Die Zubereitung der Wraps erfordert ein wenig Geschick und Geduld:

„Sämtliche Nutzungsrechte gehören ausschließlich Letsdocooking® und müssen schriftlich genehmigt werden. Vervielfältigungen (Kopien, Screenshots, etc) sind VERBOTEN, da sie eine Urheberrechtsverletzung darstellen.

Spring Chicken Wrap

Rezept für frühlingshaft leichte Chicken-Wraps
Gericht Hauptgericht, Snack
Küche Mexican, Österreich
Portionen 3 Personen

Zutaten
  

Für die Wraps:

  • 1 Stk. Germ (Hefewürfel)
  • 700 g Bio-Dinkelmehl universal
  • 130 ml Hafermilch lauwarm
  • 200 ml Wasser lauwarm
  • 1,5 TL Himalaya-Salz rosa, fein gerieben
  • 1,5 TL Zucker

Für die Füllung:

  • 4 Stk. Hühnerbrustfilets in Streifen geschnitten
  • 5 Stk. Wraps
  • 3 Handvoll Eisbergsalat in mundgerechte Stücke schneiden
  • 1 Stk. Avocado in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 Tasse Cherrytomaten halbiert
  • 1 Stk. rote Zwiebel in feine Streifen geschnitten
  • ½ Stk. Rotkraut Rotkohl, in feine Streifen geschnitten
  • 1 EL Öl zum Anbraten der Hühnerbrustfilets
  • 1 EL Pfeffer schwarz, fein gerieben
  • 2 EL Himalaya-Salz rosa, fein gerieben
  • 1 Bund frische Petersilie

Für das Joghurt Dressing:

  • 1 Becher Joghurt
  • ½ Stk. Bio-Zitrone
  • 2 Stk. Knoblauchzehen fein gepresst
  • ½ TL Pfeffer schwarz, fein gerieben
  • 1 TL Himalaya-Salz rosa, fein gerieben

Anleitungen
 

Für die Wraps:

  • Das Mehl sieben und in eine Rührmaschine geben. Zucker und Hefe (zerbröselt) dazu geben. Milch und Wasser, beides lauwarm in einen Becher geben und zwei Drittel davon zum Mehl geben. Mit dem Knethaken oder euren Händen verrühren zu einem Vorteig. Etwa 20 Minuten im Backrohr bei eingeschaltetem Licht gehen lassen. Dann das restliche Milch-Wasser mit Salz verrühren und langsam zum Teig geben (siehe Tipp). Ca. 10 Minuten zu einem Teig verkneten. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche kleine Kugeln formen, leicht andrücken und dann mit einem Nudelholz zu einem sehr dünnen, kreisrunden Wrap walken bis man fast durchsehen könnte.
    Tipp: wenn der Teig zu flüssig wird, lieber zuerst ein bisschen weniger Flüssigkeit hinzufügen, sonst müsste mehr Mehl hinein was auch noch möglich wäre
    Eine große, beschichtete Pfanne aufstellen und auf höchster Stufe richtig heiß werden lassen. Dann bemehlten Wrap in die Pfanne geben (ohne Öl) und sofort Deckel drauflegen. Ca. 5 Minuten braten bis sie leicht Farbe genommen haben, dazwischen einmal wenden (Deckel dann wieder auflegen). Mit einem Küchentuch abdecken und im Ofen bei 50 Grad warmhalten oder am Besten gleich verwenden da sie recht schnell hart werden.

Für das Joghurt Dressing:

  • Knoblauch pressen, Limettensaft herauspressen und beides mit dem Joghurt vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Füllung:

  • Die Hühnerstreifen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Stellt sicher, dass das Huhn durchgegart ist.
    Avocado entkernen und in dünne Streifen schneiden, Cherrytomaten halbieren, Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden, Rotkraut ebenso und Petersilie waschen, abtropfen lassen, von den Stengeln befreien und klein hacken.
    Eisbergsalat waschen, gut abtropfen lassen und ein mundgerechte Stücke schneiden.

Anrichten:

  • Auf jedem Wrap eine Handvoll Eisbergsalat verteilen.
    Die gebratenen Hühnerstreifen gleichmäßig auf die Wraps verteilen.
    Legt Avocado-Scheiben, halbierte Cherrytomaten, rote Zwiebelringe, Rotkraut und gehackte Petersilie auf das Hühnerfleisch.
    Den Wrap mit dem vorbereiteten Limetten-Joghurt-Dressing beträufeln.
    Die Seiten der Tortilla einschlagen und den Wrap fest aufrollen.
    Die Wraps in der Mitte schräg halbieren und sofort servieren.
Keyword chicken-wrap, wrap, wraps

Viel Spaß beim Nachmachen!